Betretungsverbot Obere Anlage

Wald und Wege zwischen Westtangente, Hammerstielweg und Steigweg nicht betreten. Es besteht erhöhte Gefahr durch Ast-, Kronen- oder Baumabbrüche.

Drohnenaufnahme des Waldgebiets zwischen Westtangente, Hammerstielweg und Steigweg.

Viele Bäume im Bereich der Oberen Anlagen (Waldflächen zwischen Westtangente, Hammerstielweg und Steigweg) sind durch die Trockenheit der letzten Jahre stark geschädigt. Am Ahornbestand ist es zu einem Auftreten der Rußrindenkrankheit gekommen.

Es besteht erhöhte Gefahr durch Ast-, Kronen- oder Baumabbrüche.

Die Stadt Kitzingen wird die notwendigen Arbeiten zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit möglichst kurzfristig durchführen lassen. Es ist nachdrücklich verboten, die Oberen Anlagen zu betreten, bevor diese Arbeiten abgeschlossen sind.

Bäume und Äste können ohne Vorwarnung jederzeit brechen. Das gilt auch für alle Wege im und angrenzend an den Wald.