Denkmalschutz

Die (Große Kreisstadt) Stadt Kitzingen ist auch Untere Denkmalschutzbehörde für das Stadtgebiet und die Ortsteile Hoheim, Hohenfeld, Repperndorf und Sickershausen und damit für den Vollzug des Denkmalschutzgesetzes zuständig.

In der Regel sind Maßnahmen, die sich auf Bau- oder Bodendenkmäler, ensemblegeschützte Gebäude oder die in die Denkmalliste eingetragenen beweglichen Denkmäler beziehen, nur zulässig, wenn die Untere Denkmalschutzbehörde hierfür zuvor eine Erlaubnis erteilt hat oder wenn eine baurechtliche Genehmigung erteilt wurde.

Wer daher an einem Baudenkmal oder an einem ensemblegeschützten Gebäude bauliche Maßnahmen ergreifen oder sich nur beraten lassen möchte, sollte sich frühzeitig mit der Unteren Denkmalschutzbehörde in Verbindung setzen.

Alle Beratungsleistungen und Erlaubnisbescheide der Denkmalbehörden sind kostenlos. Hin-gegen gelten für Baugenehmigungen, die sich auf Baudenkmäler beziehen, die üblichen Kostenregelungen.

Zuschüsse und steuerliche Vorteile
Die Kosten für die Erhaltung und Instandsetzung eines Baudenkmales können die Leistungskraft des Eigentümers überschreiten. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es jedoch möglich, diese Belastungen durch direkte und indirekte Finanzierungshilfen zu vermindern. Bei Fragen zur Förderung durch Zuschüsse oder durch Steuervorteile berät Sie auch die Untere Denkmalschutzbehörde. Wichtig bei allen möglichen Zuwendungsgebern ist, dass Finanzierungshilfen nur gewährt werden, wenn die Maßnahmen vor ihrer Durchführung mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege abgestimmt worden sind.

Sprechtage
Für die Baudenkmalpflege gibt es so genannte Sprechtage des Landesamtes für Denkmalpflege, die monatlich in der Stadt Kitzingen stattfinden. Zu den Terminen kommt dann der zuständige Gebietsreferent des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Kitzingen und besucht zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unteren Denkmalschutzbehörde die Denkmäler auf Anfrage der Denkmaleigentümer. Bitte wenden Sie sich in allen Fällen grundsätzlich zunächst an Ihre Untere Denkmalschutzbehörde, die die Termine mit dem Landesamt für Denkmalpflege koordiniert. Sie teilt Ihnen rechtzeitig mit, welche Unterlagen Sie zu Ihrem Beratungstermin mitbringen sollten.

Weitere Hinweise
Unter folgenden Links erfahren Sie weitere Hinweise und Wissenswertes über das Thema Denkmalschutz:

Bay. Landesamt für Denkmalpflege -> http://www.blfd.bayern.de
Denkmalliste -> http://geodaten.bayern.de/tomcat/viewerServlets/extCallDenkmal
Erlaubnisantrag
Zuschüsse und steuerliche Vorteile

Hier kommen Sie zum Bürgerserviceportal...
Weinkellerei Röser
Veranstaltungen
[Previous Month] Oktober [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31 1 2 3 4
Ritz Bäder