Kunst im Bürgercafé

Besichtigung der Ausstellung Dienstag und Freitag 10 - 12 Uhr möglich.

Bitte melden Sie sich hierfür im Quartiersbüro im Untergeschoss.

Oder nach Vereinbarung: Kontakt


 

 

Oktober/ November/ Dezember 2019

 

Mein Name ist Sabine Arayici und ich bin 1969 in Kitzingen geboren. Ich in verheiratet  und wir haben 2 Jungs. Außerdem leben noch 2 Kater bei uns in Etwashausen.

Ich bin sehr gerne in der Natur unterwegs und ich stelle gerne alle möglichen Sachen selbst her, wie z.B. aktuell mein Raumspray, Vogelfutterglocken für den Winter usw.

Großen Spaß habe ich bei der Arbeit mit Farbe und unterschiedlichen Materialien. Beton, Federn, Gipsbinden oder Kartoffelsäcke...nichts bleibt verschont.

Acrylgießen, heißes Wachs oder Alkoholtinte- ich liebe es die unterschiedlichsten Techniken und Untergründe zu kombinieren.

Eine Auswahl meiner Bilder hängt im Stadtteilzentrum und falls Ihnen eines davon so gut gefällt, dass Sie es haben möchten, dann freue ich mich über eine Spende für die „Igelstation Gerbrunn“.

 

 


 

Juli/August/September 2019

Gabriele Schaller-Grötsch, in München geboren hat in Würzburg die Fachoberschule, FB Gestaltung besucht, an der Fachhochschule Architektur studiert und eine Ausbildung zur Grafikerin absolviert.

 

Seit 1989 wohnt Gabriele Schaller-Grötsch in Mainbernheim, ist verheiratet und hat 4 Kinder.

2009 nahm sie ihre künstlerische Aktivitäten wieder auf und schloss sich der Gruppe der "Freitagsmaler"

der Vhs Kitzingen an. Seit 2016 leitet sie diesen Acryl-Malkurs.

Es folgten zahlreiche Ausstellungen in der Gruppe: Sparkasse Kitzingen, Rathaushalle Kitzingen, Marktbreit Schloss. Außerdem stellte sie in der Mainpost-Geschäftsstelle in Würzburg aus,sowie in Rödelsee Galerie.

Gabriele Schaller-Grötsch bringt sich in verschiedenen Bereichen der Stadt Mainbernheim ein: Gestaltet u.a. Plakate, Kunstkarten,Kalender und Logos. Zu ihren bevorzugten Motiven gehören Ortsbilder, Landschaften, Stillleben, Pflanzen,Tiere.


 

 

April/Mai/Juni 2019: Astrid Leibrock

"Abschalten" und "Loslassen"

.... waren nach dem Schlaganfall und dem Burn Out die großen Schlagwörter in meinem Kopf.

 

Doch wie geht das, loslassen und abschalten, wenn das Hirn auf "Dauerkino eingestellt ist?

 

Als gelernte Erzieherin war Kreativität kein Fremdwort für mich, sondern eher so etwas wie eine Berufung.

In diesem Tiefpunkt meines Lebens kam ein guter Rat genau zur richtigen Zeit.

" Male deine Gedanken doch mal auf"

           Gesagt, Getan!

  

Dies hieß im Klartext, dass ich seit ca 2015 meine Gedanken nun überwiegend auf Leinwände mit Acrylfarben, aber auch Kreide- und Aquarell Farben auf Papier bringe.

 

Meine positiven Erfahrungen und Erlebnisse, die ich durch das malen machte, möchte ich nun mit meinen Bildern weiter geben, um anderen zu helfen.

 

Lassen Sie sich von dem einen oder anderen Bild inspirieren und genießen Sie den Augenblick, um für einen Moment


 

 

Januar/Februar/März 2019: Claire Huang

Künstlerin Claire (Hui-Hsin) Huang; Musikerin (Klavier, Querflöte) und Malerin

Claire Huang wurde am 04.12.1980 in Kaohsiung City, Taiwan, geboren. Seit ihrer Kindheit malt und zeichnet sie gern, und sie hat auch oft gute Ergebnisse im Kunstunterricht der Schule erzielt. Seither hat sie ihre Maltechnik kontinuierlich weiterentwickelt. Claire hat 2005 einen Internationalen Master of Business Administration (IMBA) an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt erworben und danach in Deutschland geheiratet. Sie singt seit 2010 im Mainstockheimer Kirchenchor, und sie spielt für den Chor leidenschaftlich Querflöte. Durch den Chor konnte sie ihr Musikumfeld mit weiteren Leuten bereicheren, die die Musik ebenso lieben. Daneben spielt sie zur Zeit sehr engagiert ihr Hauptinstrument Klavier. Sie ist öfter musikalisch im Altenheim aktiv und organiziert große Konzerte für Chor und Orchester. Sie hat ihre Kenntnisse der Malerei im Selbststudium und bei Kursen vertieft. Momentan zeichnet sie experimentell meistens bunte Bilder mit Acrylfarbe auf Leinwand. Sie malt gelegentlich auch nach Kundenwünschen Bilder von Photos – besonders gerne Blumen, Landschaften und Tiere. Weitere Bilder von Claire Huang sehen Sie in ihrer Online-Galerie http://clairepink.github.io

 


 

 

Oktober/November/Dezember 2018: Katayoun Eßl

Katayoun Eßl, genannt Kati, ist im Iran aufgewachsen und wohnt seit 16 Jahren im Landkreis Kitzingen. Bereits in Ihrer alten Heimat hat Sie sich intensiv mit dem Thema Malen und Farbe auseinandergesetzt und ein Studium im Bereich Grafik absolviert. Seitdem ist sie als freischaffende Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im Iran und hier in Kitzingen präsent. Sie lässt sich vorwiegend von der Pflanzen- und Blumenwelt inspirieren, die Sie in Öl, Kreide, Aquarell, in einer spez. Heißwachstechnik oder in der Spachteltechnik umsetzt. Ab September werden Kurse mit der Künstlerin in Biancas Kreativcafé in Kitzingen angeboten, wo die Teilnehmer die Grundtechniken von Ihr erlernen können.


Juli/August/September 2018: Alexandra Schäfer

Alexandra Schäfer ist in der Siedlung aufgewachsen und wohnt auch in der Nähe des Stadtteilzentrums. Nachdem ihr Vater erkrankt ist und die gelernte Altenpflegerin die Pflege ihres Vaters zu Hause übernahm, diente das Malen erst mal zum Entspannen. Sie arbeitet meist mit Acryl und bezieht Naturstoffe wie Seide, Wolle oder Baumrinde mit ein. So malt sie seit 2011, zusammen mit ihrem Sohn und verschenkt ihre Bilder an Freunde oder spendet das Geld an soziale Projekte.


April/Mai/Juni 2018: Christian Schmöger

Fotografien von Lost Places

 

 

Der Künstler:

VITA


Januar/Februar/März 2018

Mein Name ist Anne Lacheta, geboren und aufgewachsen bin ich im Raum Stuttgart. Mit Anfang 20 kam ich nach Kitzingen um dort an der IGNIS Akademie meine Ausbildung zu machen. In Kitzingen habe ich mich vom ersten Tag an wohl gefühlt und über die Jahre wurde diese Stadt mehr und mehr zu meinem neuen zu Hause. Gerade als Künstlerin ist das Kitzinger Land eine wahre Fundgrube an Schönheit und Inspiration. Ich liebe es durch die Weinberge zu laufen, auf dem Main mit unserem Boot unterwegs zu sein oder durch das Städchen zu bummeln. Mit meinem Mann zusammen habe ich drei wundervolle Kinder und wir leben mitten im Herzen von Kitzingen.

Kreativität ist für mich Sprache meines Herzens. Ich glaube das Gott in jeden Menschen eine schöpferische Kraft hineinlegt hat und bei mir findet diese Kraft am meisten Ausdruck in der Malerei.

http://annelacheta.com/index.html


Ihr Ansprechpartner:
Stadt Kitzingen
Tel.: 09321/20-0
Fax: 09321/20-2020
Hier kommen Sie zum Bürgerserviceportal...
Weinkellerei Röser
Veranstal-
tungen
und
Termine
Unabhängig ist einfach